Wohnungseigentumsrecht

Wohnungseigentumsrecht_Koeln

Wir vertreten und beraten im Bereich des Wohnungseigentumsrechts sowohl WEG-Verwalter, die Gemeinschaft der Wohnungseigentümer, einzelne Wohnungseigentümer, Verwaltungsbeiratsmitglieder als auch Zwangsverwalter und Gläubiger der Wohnungseigentümergemeinschaft bei allen in Betracht kommenden Fragen des Wohnungseigentumsrechts, wie z.B.

Im Wohnungseigentumsrecht unterstützen wir Sie bei rechtlichen Fragen zur Verwaltung der Wohnungseigentümergemeinschaft, etwa zur Bestellung eines neuen Verwalters und Abschluss eines Verwaltervertrages und zur ordentlichen und außerordentlichen Abberufung und Kündigung eines WEG-Verwalters. Weitere Fragen stellen sich sowohl für den WEG-Verwalter als auch für die Wohnungseigentümergemeinschaft zur Haftung des WEG-Verwalters und zu dessen Aufgaben und Befugnissen. Dies gilt insbesondere, aber nicht nur im Zusammenhang mit der Verfolgung von Ansprüchen der Wohnungseigentümergemeinschaft, gegen den teilenden Bauträger wegen anfänglicher oder nachträglicher Baumängel. Hierzu gehört auch die Prüfung von vertraglichen und gesetzlichen Handlungspflichten des WEG-Verwalters im Zusammenhang mit der Verfolgung von Mängelansprüchen wegen Mängeln am Gemeinschaftseigentum.

Teilungserklärungen und Gemeinschaftsordnungen

Wir beraten Sie auch bei allen Fragen zur TeilungserklärungWohnungseigentumsrecht Koeln und gewünschten Änderungen von Teilungserklärungen und Gemeinschaftsordnungen.

Vielfach besteht Klärungsbedarf zum Teilnahme- und Stimmrecht in der Wohnungseigentümerversammlung, zum Inhalt des Wirtschaftsplans und der Jahresabrechnung oder zu beschließende Sonderumlagen. Wir beraten Sie gerne hierzu schon im Vorfeld der Eigentümerversammlung als auch nach Beschlussfassung über die Möglichkeiten und Erfolgsaussichten der Beschlussanfechtung im gerichtlichen Verfahren und übernehmen die Interessenvertretung in den gerichtlichen Beschlussanfechtungsverfahren.

Ein weiterer Themenkomplex im Rahmen der rechtlichen Beratung und Vertretung im Wohnungseigentumsrecht ist die Instandhaltung, Instandsetzung sowie Modernisierungsmaßnahmen und bauliche Veränderungen des Gemeinschaftseigentums. Wir beraten Wohnungseigentümer und WEG-Verwalter in diesem Zusammenhang über die Handlungspflichten der Gemeinschaft, der einzelnen Wohnungseigentümer und des WEG-Verwalters. Gleiches gilt für mögliche Veränderungen bei der Kostenverteilung sowie zur Zulässigkeit baulicher Veränderungen und Handlungsstrategien im Falle unzulässiger baulicher Veränderungen oder Gebrauch des Gemeinschaftseigentums.

Auch die Prüfung und Beantwortung von Fragen zu den Aufgaben und Befugnissen des Verwaltungsbeirats einer Wohnungseigentümergemeinschaft sowie zur Haftung des Verwaltungsbeirats umfassen unsere Tätigkeit im Bereich des Wohnungseigentumsrechts.

Im Rahmen von Wohngeldverfahren vertreten wir Wohnungseigentümergemeinschaften im Zuge der gerichtlichen Beitreibung von Wohngeldern, Nachforderungen aus Jahresabrechnungen und Sonderumlagen und leiten – abgestimmt mit unseren Mandanten- alle notwendigen und wirtschaftlich sinnvollen Zwangsvollstreckungsmaßnahmen aus titulierten Wohngeldforderungen, von der Kontenpfändung, über die Eintragung von Zwangssicherungshypotheken, Beantragung von Zwangsverwaltungsverfahren bis hin zur Beantragung von Zwangsversteigerungsverfahren oder Anmeldung bevorrechtigter Forderungen im Zwangsversteigerungsverfahren nach § 10 Abs. 1 Nr. 2 ZVG ein.

Wohnungseigentumsrecht – Leistungsübersicht

Anwaltliche Ansprechpartner:
Susan KrugRAin Susan Krug Eva ExternbrinkRAin Eva Externbrink, Fachanwältin für Miet- und Wohnungseigentumsrecht